[RealMoneyTrader]: Warum Silber langfristig Gold um hunderte Prozent outperformen kann

Nach einer langjährigen Bodenbildungsphase, die unter geringer Volatilität stattfand, befindet sich der Goldpreis aktuell auf einem 5-Jahreshoch und hat die 1500-Dollar-Marke hinter sich gelassen. Bislang noch schwerfälliger, aber immerhin auch über die ersten Hürden geklettert, zeigt sich Silber. Wer Erfahrung mit Rohstoffen über viele Jahre gesammelt hat, weiß, dass diese Märkte die unangenehme Eigenheit haben, sehr lange, sehr niedrig zu notieren, dann aber exponentiell ansteigen können, wenn sich ein Trend entwickelt. Das hat einerseits fundamentale Gründe, die sich oft aus einem aus dem Gleichgewicht geratenen Angeobts-/Nachfrage-Gleichgewicht ergeben, zum anderen auch psychologische Gründe. Denn die hartnäckigen Baisse-Phasen zermürben Trader und lassen sie das Interesse an Rohstoffen verlieren. Unter anderem können Sie das stets sehr gut daran erkennen, dass von Banken begebene Rohstoffindizes nicht mehr weitergeführt, sondern eingestellt werden. Das 5-Jahreshoch im Gold hat sich bereits lange angekündigt, ist aber für viele Marktteilnehmer, die sich von den Edelmetallen abgewendet hatten, dennoch überraschend.

Gold Forecast

Unser fundamental basierter Forecast, der unseren Ausbildungsteilnehmern geschult und auf Lebenszeit nutzbar ausgehändigt wurde, zeigte bis August 2018 eine Baisse an, und ab November 2018 deutlich und nachhaltig steigende Preise. Auch diese Prognose war korrekt. Dies hat absolut gar nichts mit „Glaskugel“ und dem „Versuch der Hellseherei“ zu tun, sondern setzt an den fundamentalsten Triebkräften für diesen Markt an, die es nur geben kann. Immer wieder handelte ich Gold, aber vor allem auch Silber auf der Longseite, was noch andere Gründe hat, die ich nachfolgend kurz anreißen möchte.

Quelle: RW Mentoring Ausbildung

Gold/Silber-Ratio mit historischem Signal

Wer sich intensiv mit Rohstoffen befasst, weiß, dass die Ratio von Gold zu Silber Ende der 1930er-Jahre und 1990/91 historische Extreme von 90-100 erreicht hatte. Um es ganz einfach zu machen: Die Ratio drückt schlicht aus, wie oft der Silberpreis in den Goldpreis passt, ein wievielfaches Gold von Silber ist. Es setzten jeweils massive Bullenmärkte für die Edelmetalle generell, aber im Speziellen für Silber ein. Zwischen 1942 und 1946 verdoppelte sich der Silberpreis, bis 1968 hatte er sich verdreifacht, und bis 1980 hatte er sich fast verzwanzigfacht! Es gab nie mehr wieder in diesem Jahrhundert einen solch guten Einstieg in das beliebte Edelmetall. Im Februar 1991 lag die Ratio abermals auf einem Niveau von round about 100. Der Preis begann Anfang der 90er eine Bodenbildung, in deren Verlauf es immer wieder 20-25%-Schübe gab, die aber knapp 10 Jahre andauerte! Und genau diese lange Dauer ist der Grund, warum trotz guten Timings auf der Preisebene, es nahezu kein Retail-Trader oder Retail-Investor schafft, von Rohstoff-Haussen zu profitieren. Denn auf der Preisebene waren Einstiege von 6,5-7,5 Dollar nahezu perfekt. Aber der Run bis zum Hoch von 49,50 Dollar, welches anno 2011 um Ostern herum erreicht wurde, brauchte Sitzfleisch. Und zwar gewaltiges Sitzfleisch.

Quelle: macrotrends.net

In 2019 hat die Ratio erneut einen Wert von mehr als 90 erreicht. Es war der Startpunkt der aktuellen Rallye.

Quelle: RW Mentoring Ausbildung

Ich bin mir sehr sicher: In drei, fünf und zehn Jahren werden wir Silber auf Preisniveaus erleben, dass uns die Ohren schlackern. Doch diese Zeit haben oder nehmen sich eben von tausend Leuten vielleicht einer oder zwei. Und deshalb werden auch an diesem Bullenmarkt nur ganz wenige angemessen partizipieren.

Silber nur noch „ein Nebenprodukt“

Besonders Silber halte ich für aussichtsreich, da es industriell stark genutzt wird und inzwischen ein ordentliches Defizit entstanden sein soll, wenn man diversen Studien glaubt. Die Silber Inventories gehen über die Jahrzehnte deutlich zurück, und befinden sich an einem historischen Tief.

Gleichzeitig fragt China immer mehr Silber industriell nach. Solche entstehenden Ungleichgewichte werden bei Rohstoffen nicht so schnell ausgeglichen, wie wir das uns erhoffen. Genau dies schafft immer wieder Verunsicherung, selbst wenn man den richtigen Riecher hatte. Denn mitunter gibt es bereits fundamental eigentlich preistreibende Faktoren, doch der Preis reagiert noch nicht. Es ist also wichtig, genau an diesen schwierigen Punkten einen großen Erfahrungsschatz zu entwickeln und sich bewusst!!! mit exakt diesen Eigenheiten eines Rohstoffs, in dem Fall Silber, zu befassen. Wer das nicht tut, wird mit der Masse um verschenkte Gelegenheiten jammern, statt am Ende den Lohn für Schweiß und Tränen (die sind Gewiss und völlig natürlich) einzufahren.

Quelle: CPM Group

Während Silber früher, ähnlich wie Gold, in eigenen Minen abgebaut wurde, erfolgt der Abbau heutzutage als Nebenprodukt in Zinkminen, Blei- und Kupferminen.

Fazit: Die Edelmetalle stehen am Beginn einer Hausse. Silber sollte auf lange Sicht eine Vervielfachung hinlegen können. Ich rechne auf 10-Jahres-Sicht mit Preisen von 60-Dollar. So einfach dies auch erscheinen mag: In der Praxis wird man mit sämtlichen Börsengehandelten Produkten auch den Faktor "Zeit" berücksichtigen müssen. Ob mit CFD´s, Futures, Zertifikaten, ETF´s - überall entstehen Kosten für die Verbriefung oder aber es gibt begrenzte Laufzeiten. Die Erwartung dient also mehr der groben Marschrichtung für einen aktiven Swinghandel dieses Marktes.

Top Traderausbildung: Start im September

Aus unserem ersten RW Mentoring, in dem wir mit einer kleinen Gruppe arbeiteten, und der Schwerpunkt auf dem fundamentalen Verständnis der Märkte lag, sind über 80% der Teilnehmer sehr erfolgreiche Trader geworden, die ihre Profitabilität steigern und es nicht selten auch zum hauptberuflichen Händler schafften. Aufgrund des großen Interesses und des großen Erfolgs unserer teilnehmenden Trader startet im September 2019 das RW Mentoring Advanced. Hier werden wieder fundamentale Zusammenhänge geschult und darauf basierende Strategien und Handelstechniken vermittelt. In der Zeit der Ausbildung werden zudem auch alle auf den Strategien basierend getätigten Trades von Profitrader René Wolfram dokumentiert und besprochen. Er setzt alles live in seinem Livetrading-Room um. Infos zu den Ausbildungsinhalten und dem Ablauf, sowie Anmeldung hier: https://www.realmoneytrader.com/shop/rw-mentoring-advanced/trading-ausbildung-rw-mentoring-advanced/

Haftungsausschluss

Unsere Handelssignale und Analysen beruhen sorgfältigen Recherchen. Dennoch stellen diese Informationen weder ein Kauf- noch ein Verkaufsangebot für die behandelten Wertpapiere dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die vom Autor als vertrauenswürdig erachtet werden. Nichtsdestotrotz kann für die Richtigkeit des Inhalts keine Haftung übernommen werden. Dies gilt auch für verlinkte Seiten.

Es muss immer beachtet werden, dass börsennotierte Wertpapiere zum Teil erheblichen Kursschwankungen und Risiken unterworfen sind. Aus diesem Grund kann keine Haftung für
Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung resultieren, gewährleistet werden.

Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Online-Angebots

Der Autor übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit  oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autoren,
welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und
unvollständiger Informationen verursacht werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Mit der Nutzung der Seite und der deren Inhalte erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich
ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder des gesamten Angebotes ohne Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig
einzustellen.

2. Verweise oder Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereichs des Autors liegen, besteht ausdrücklich keine Haftungsverpflichtung. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten hat der Autor keinen Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebots gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von den Autoren eingerichteten Gästebücher, Diskussionforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, übernehmen wir ausdrücklich keine Haftung.

3. Rechtswirksamkeit

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebots zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der
geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in Ihrem Inhalt und Gültigkeit davon unberührt.