[RMT AKTIEN-TEAM]: Update Target Depot 50 – So gehen wir jetzt vor!

Unser Ziel: +200% innerhalb eines Jahres!
Start am 1.11.2018: Jetzt Startplatz sichern!

 

Angesichts der etwas erhöhten Schwankungen erreichten uns in der vergangenen Woche zahlreiche Kundenmails, die wissen wollten, ob der Crash sich fortsetzen wird und was wir „dagegen“ tun werden. Hierzu sind zunächst einmal zwei Dinge klarzustellen: „Dagegen tun“ können und werden wir nichts, denn wir sind nicht die US-Notenbank. Der zweite Punkt ist: Wir kommen aus einer Phase, in der die Märkte so niedrigvolatil waren, wie zuletzt zwischen 2004 und 2006. Aus den besorgten Nachrichten ersehen wir, dass ein Großteil der Klienten sich offensichtlich erst seit wenigen Jahren intensiver mit der Börse befasst. Denn die aktuellen Schwankungen sind verglichen mit dem, was in den ersten 10 Jahren des neuen Jahrtausends im Aktienmarkt stattfand ein seichter Windhauch, mehr nicht! Wenn Sie lange genug dabei bleiben, werden Sie noch ganz andere Schwankungen erleben, glauben Sie uns.

Was machen wir derzeit?

Wie in einem Fonds gibt es bei uns einen makroökonomischen Blick auf die Märkte, anhand dessen der Absicherungsgrad des Portfolios terminiert wird. Es gibt Phasen, in denen wir mehr Cash halten und auch Short Engagements in unser Depot nehmen. Und dann gibt es Phasen, in denen wir intensiv auf der Callseite agieren. Zuletzt hatten wir auch auf der Putseite Engagements, beispielsweise im S&P 500 und hielten jüngst hohe Cashquoten. Durch den spürbaren Rückgang der Preise im Aktienbereich ergeben sich für uns wieder erste Kaufgelegenheiten bei großen und gut aufgestellten Unternehmen, wie beispielsweise einer Bayer.

Diese Aktie können Anleger, nach unserer Expertise jedenfalls, derzeit so günstig kaufen, wie seit über 10 Jahren nicht mehr. Warum fällt aber die Aktie? Die Monsantoübernahme bringt zunächst einmal auch erhebliche Risiken mit sich. So hat sich in den Vereinigten Staaten eine Klagewelle in Gang gesetzt, die sogar prominente Unterstützung erfährt. Das verängstigt Investoren und hat die Bayeraktie in den vergangenen Monaten arg unter Druck gebracht.

Keine Chance ohne Risiko

Es ist die älteste und zugleich simpelste mathematische Formel im Finanzbereich, die aber gerne missachtet wird: Wo die Chancen groß sind, da schwingen auch entsprechend große Risiken mit. Das gilt freilich auch für Bayer. Durch gut ein Drittel Wertverlust seit der Jahresmitte ist viel negatives im Aktienkurs eingepreist, so dass wir zwar nicht die Augen vor den Risiken verschließen, uns aber sehr wohl der auch enormen Chancen bewusst sind, die eine Aktie in dieser Konstellation mit sich bringt. Vorerst sehen wir hier eine Erholungschance von 10 bis 15 Prozent. Je nachdem, wie es Bayer schafft, die Klagewelle zu managen, kann es mit Blick auf die kommenden ein bis zwei Jahre sogar eine vollständige Erholung geben. Wir handeln immer wieder in der Aktie auf der Longseite und sehen im Idealfall langfristig ein Kursziel von 95 Euro. Doch es ist ein aktiver Handelsstil und noch kein Investmentstil, den wir hier pflegen. Denn weder die gegenwärtige Nachrichtenlage, noch unser Makroview auf Aktien allgemein, lassen Engagements über eine längere Verweildauer zu.

Letzte Chance!

Übrigens: Unser Target Depot 200, in dem wir anstreben, 200 Prozent Performance binnen 12 Monaten zu erzielen, startet am 01. November. Wenn Sie alle Trades transparent verfolgen möchten, sichern Sie sich noch schnell einen Platz!

Countdown bis zum Start des Target-Depots 200:

-19Tage -5Std. -37Min. -33Sek.

Am 1.9.2018 startete das neue Aktien-Team von RealmoneyTrader.com mit dem ersten Target Depot (Target-Depot 100). Die Trader Kai, Robert und Max haben langjährige Erfahrung im Handel von Aktien und in den letzten Jahren unter Beweis gestellt, welche Renditen sich erzielen lassen. Anmeldungen sind nach dem Start nicht mehr möglich. Am 1.11.2018 geht das nächste Target-Depot (Target-Depot 200) ins Rennen. Jetzt anmelden und Startplatz sichern!

Unser Ziel: +200% innerhalb eines Jahres!
Start am 1.11.2018: Jetzt Startplatz sichern!

 

 

 

 

 

 

 

Risikohinweis:

Der Inhalt des Projekts “RealMoneyTrader” dient ausschließlich zu Informationszwecken. Die Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten und zum jeweiligen Zeitpunkt in den öffentlich zugänglichen Medien oder anderen Informationsquellen von jedermann leicht zu erlangen sind.

Es kann keine Gewähr für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit und Angemessenheit der Informationen übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend.

Es wird keine Haftung für eine bestimmte Wertentwicklung oder Verluste, die sich aus einer Anlageform ergeben können, übernommen. Die Entscheidung zum Erwerb einer Anlageform liegt in der alleinigen Entscheidung des Einzelnen und erfolgt schlussendlich in Verbindung mit einen unabhängigen Dritten (Bank, Kapitalanlagegesellschaft, etc.).

RealMoneyTrader.com stellt weder ein Angebot zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere oder anderer Anlageformen dar, noch enthält er derzeit Grundlagen für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Beratung der einzelnen Banken und Emittenten der jeweiligen Wertpapiere verwiesen.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.