[RMT AKTIEN-TEAM]: Kurzfristige Tradingchancen in Aktien nutzen

Unser Ziel: +100% innerhalb eines Jahres!
Jetzt inkl. kurzfristiger Trades!
Nur 30 Plätze, hier anmelden...

Achtung:
Das erste Target-Depot 100
Active Trader startet am 15.2.2019.
Hier anmelden...

 

Mit unserem Target Depot 100 Active Trader, welches am 15.02. startet bieten wir künftig auch die Möglichkeit, an kurzfristigen Schwankungen in ausgewählten Aktien mit gehebelten Trades zu partizipieren. Institutionelles Geld beispielsweise geht oft über ein bis drei Tage in eine Aktie komprimiert hinein oder heraus. Grund sind nicht selten unternehmens- oder branchenspezifische Nachrichten, die dann solche kurzweiligen Bewegungen auslösen.

Heute mehr denn je zuvor haben wir sehr politisch geprägte Aktienmärkte. Man denke nur an „Dieselgate“, was in der Automobilbranche weitreichende Folgen hatte. Die von Donald Trump auferlegten Strafzölle, auf zum Beispiel Stahl oder auch generell alle vom Handelskrieg betroffenen Exportaktien. Eine weitere wichtige Komponente, die kurzfristig starke Ausschläge in einzelnen Aktien auslöst und somit losgelöst vom allgemeinen Markttrend Tradingchancen eröffnet, sind selbstverständlich Unternehmenszahlen, die berichtet werden – die sogenannten Earnings.

Earnings Seasons bringen Vielzahl von Tradingchancen

So berichten in den nächsten Wochen nach und nach immer mehr bedeutende und schwergewichtige Unternehmen ihre Quartalszahlen für Q4 2018. Während derzeit noch eher die weniger prominenten Aktien mit Earnings aufwarten, stehen ab Ende des Monats dann auch die ersten großen Aktien auf dem Kalender und berichten, wie die letzten drei Monate liefen. Nachfolgend eine kurze Übersicht wichtiger Earnings-Termine:

29.01.2019:

  • Advanced Micro Devices (AMD)
  • Apple
  • Lockhead Martin
  • Pfizer
  • Verizon

30.01.2019:  

  • AT&T
  • Facebook
  • Mc Donalds

 

Kurssturz bei Facebook nach den Zahlen 2018

Im vergangenen Jahr lösten die Zahlen bzw. genauer genommen der Ausblick im Rahmen der Veröffentlichung der Quartalszahlen bei Facebook einen historischen Kurssturz aus. Dieser war der Beginn und ein klares Signal für weitere Abgaben in der Aktie. Für uns ergaben sich damals nicht nur mittelfristige, sondern auch sehr kurzfristige Tradingchancen in der Facebook-Aktie, die wir seinerzeit gehebelt umsetzten.

Unternehmenszahlen ab Mitte Februar

Für unsere Klienten natürlich von großem Interesse dürfte sein, welche Unternehmen denn um den 15.02.2019 herum berichten. Denn an dem Tag beginnt unser Target Depot 100 Active Trader, mit dem wir kurzfristige Ausschläge via Hebelinstrumente nutzen werden.

13.02.2019  Cisco
15.02.2019  Kraft Heinz
19.02.2019  Walmart

Für große deutsche Unternehmen kommen die Berichte gehäuft ab dem 15.02.2019:

Wenn auch Sie von unserer jahrezehntelangen Erfahrung als professionelle Trader und Investoren im Aktienbereich profitieren und mit kurzfristigen Trades Chancen in Qualitätsaktien nutzen wollen, wenn diese sich stark bewegen, dann sichern Sie sich jetzt einen Platz für das Target Depot 100 Active Trader. Infos und Anmeldung, hier klicken...

Achtung:
Das erste Target-Depot 100
Active Trader startet am 15.2.2019.
Hier anmelden...

➡➡ Countdown bis zum Start des Target-Depots 100 Active Trader:

-63Tage -15Std. -27Min. -20Sek.

 

Unser Ziel: +100% innerhalb eines Jahres!
Jetzt inkl. kurzfristiger Trades!
Nur 30 Plätze, hier anmelden...