[RealMoneyTrader]: Trading Ausbildung online – Darauf sollten Sie achten!

Trading Ausbildung online

Trading ist ein Beruf, ein Job, den man genauso erlernen muss, wie jeden anderen. Wer hier naiv und im Glauben heran geht, dass er ohne fundiertes Wissen, ausgeklügelte Strategien, ohne Stress- und Risiko-Management erfolgreich sein kann, der wird zum Kanonenfutter für die Big Player. Wenn Sie also die nötige Ernsthaftigkeit mitbringen und ein Bewusstsein dafür, dass Sie eine Menge lernen müssen, um in einem der komplexesten Berufe der Welt zu überleben und auf Dauer erfolgreich zu sein, dann haben Sie einen ersten wichtigen Schritt getan. Heutzutage können sich Börsenaffine bequem von Zuhause in einer Trading Ausbildung online aus- und weiterbilden. Doch eine Trading Ausbildung ist nicht gleich Trading Ausbildung.

Die Komplexität von Trading

Die große Herausforderung im Trading ist es, mit regulatorischem Wissen, fundamentalen Kenntnissen, Mathematik (Denken in Wahrscheinlichkeiten), sowie Psychologie und Risikomanagement gleich in einem halben Dutzend verschiedener Felder gut ausgebildet und trainiert zu sein. Beinahe alle vernachlässigen gleich mehrere dieser Aspekte, womit kein ganzheitlicher Handelsansatz existiert und die Gefahr groß ist, dass es mit Verlusten endet.

Strategie-Regeln genügen nicht aus in einer Trading Ausbildung

Der am weitesten verbreitete Irrglaube und auch faktisch gemachte Fehler ist, nur ein paar Strategieregeln auswendig zu lernen, sich aber weder damit auseinander zu setzen, unter welchen Marktbedingungen die Strategie gut funktionieren kann und vor allem unter welchen sie einfach nicht viel erwirtschaften und sogar Geld verlieren wird. Auch unterschätzen die allermeisten Börsianer die Rolle der Psyche im Handel. Unsere Erfahrung aus 20 Jahren Trading zeigt aber das genaue Gegenteil: Die Strategien sind zwar notwendig, aber es scheitert am Ende in 98% der Fälle an der Exekutive, sprich der mangelnden Fähigkeit, die Regelwerke auch lange genug und durch schlechte Phasen hindurch konsequent anzuwenden. Wer kein allgemeines Marktverständnis ausbildet, wird auch immer Erwartungen fabrizieren, die an der Realität der Märkte und dem, was möglich ist, um Lichtjahre vorbei gehen.

Grundverständnis für die Märkte

In einer guten und Sie wirklich voran bringenden online Trading Ausbildung wird Ihnen ein Grundverständnis für die Märkte und deren Funktionsweise vermittelt. Sie lernen kennen, welche Marktteilnehmer die Kurse wirklich bewegen, was der Charakter deren Handelns ist und welche Kausalitäten es zwischen den einzelnen Märkten gibt.

Trading-Strategien

Selbstverständlich braucht ein Trader auch robuste Trading Strategien. Hierbei ist es wichtig, auf unnötig-aggressive Optimierung zu verzichten und zu Gunsten des langfristigen Funktionierens Seitwärtsphasen in der Equity zu akzeptieren. Die Alternative dazu wären aggressiv auf das jeweils aktuelle Umfeld optimierte Strategien, bei denen sich aber die Schwierigkeit stellen wird, das Ende der Marktphase rechtzeitig zu erkennen. Wir favorisieren entschleunigte, dafür aber robuste und fundamental nachvollziehbare Trading-Strategien.

Denken in Wahrscheinlichkeiten

Trading Ausbildung onlineWer eine funktionierende Strategie hat, muss das Gesetz der großen Zahlen anwenden, sprich: viele methodisch korrekte Wiederholungen haben, um den „Faktor Zufall“ zu eliminieren und den statistischen Vorteil auszuspielen. Hierfür sollten in einer Trading Ausbildung online die Sinne gezielt geschärft werden. Denn die überwältigende Mehrheit der Börsianer bleibt oft viel zu kurz strategietreu und bricht eine Trading-Strategie nach einer eigentlich völlig normalen Verlustserie ab.

Fundamentale Zusammenhänge kennen

In einer Zeit, in der Börsenanfänger von allen Seiten mit Charts, Indikatoren und bunten Bildchen mit Trendlinien in alle Himmelsrichtungen zugeschüttet werden, geht das elementare Grundverständnis für fundamentale Zusammenhänge und die wahren Triebkräfte der Märkte verloren. Nur allzu oft wird einem schließlich suggeriert, dass man nichts über Fundamentaldaten wissen müsse, da alle Informationen im Chart bereits enthalten seien. Das ist grober Unsinn, da Börsenhandel eben ein Unterfangen mit zweifelsfrei unvollständigen Informationen und einem hohen Maß an Komplexität ist. Kurse werden von Zinstrends, von Währungstrends, von Über- und Unterproduktion bei Rohstoffen, von temporären spekulativen Schüben und den daraus folgenden Coverings getrieben und nicht von Charts. Charts beschreiben lediglich, was gerade passiert ist.

Trading Ausbildung online: RW Mentoring

Risikomanagement

Die beste Trading-Strategie wird im Ruin enden, wenn der handelnde Trader sie zu stark gewichtet und somit einzelne Trades oder kleine Gruppen von Trades ihn aus dem Spiel nehmen können. Ein stark vernachlässigter, aber in einer guten Trading Ausbildung online unerlässlicher Part ist damit das Risikomanagement. Wie viel Einsatz pro Trade ist maximal zulässig? Wie viele Strategien parallel und vor allem welche verträgt ein Portfolio? Diese und mehr Fragen müssen zwingend beantwortet werden, ehe ein Trader auf die Märkte losgelassen wird.

Psychologie

Um es noch einmal zu wiederholen: Woran Trader massenhaft scheitern sind nicht die Strategien, sondern deren konsequente Umsetzung. Auf die enormen mentalen Herausforderungen und die psychische Belastung im Handel sind wir von Natur aus schlecht vorbereitet. Also ruft das Gehirn in vermeintlich für das Konto bedrohlichen Situationen Notfall- und Rettungsmechanismen ab, die es für im Alltag lebensbedrohliche Situationen vorbereitet hat. In aller Regel sind das sehr emotionale Fluchtreflexe, die an der Börse zu Inkonsequenz, Undiszipliniertheit und dem Verwerfen von Strategien führen – also dem genauen Gegenteil dessen, was ein Trader, der einen statistischen Vorteil ausspielen soll, machen muss. In unserem Team des Master Trading Bundles ist daher ein Trading-Psychologe, der Ihnen helfen kann Ihre Schwächen zu bekämpfen.

 

Fazit Trading Ausbildung online: Eine gehaltvolle Trading Ausbildung online oder auch offline sollte niemals nur einen Faktor der oben genannten Erfolgsfaktoren thematisieren sondern unbedingt ganzheitlich sein. Um ein Auto erfolgreich von A nach B fahren zu können und zu dürfen benötigen Sie schließlich auch nicht nur das Auto. Sie brauchen den Zündschlüssel, einen Führerschein, müssen das Fahrzeug bedienen können, Sie brauchen Kraftstoff und eine Orientierung (Navi zum Beispiel), um das Ziel zu finden.

 

Neu: Master Trading Bundle - Keyfacts

  • Regelwerk für 7 Strategien
  • Algotrader für diese 7 Setups von Klaus Müller
  • Mental-Support durch Dipl. Psychologe Bernhard Götz
  • 3-tägiger Workshop mit René Wolfram, Bernhard Götz und Klaus Müller in kl. Gruppen und 1:1
  • Performance-Kontrolle durch wöchentliche Zusendung der Equity-Kurven für die Strategien
  • Portfolio-Analyse & smarte Diversifikation
  • 5 Jahre Zugang zum Live-Tradingroom von René Wolfram

+++ Jetzt einen der 20 freien Plätze sichern +++

 

 

 

 

 

Risikohinweis:

Der Inhalt des Projekts “RealMoneyTrader” dient ausschließlich zu Informationszwecken. Die Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten und zum jeweiligen Zeitpunkt in den öffentlich zugänglichen Medien oder anderen Informationsquellen von jedermann leicht zu erlangen sind.

Es kann keine Gewähr für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit und Angemessenheit der Informationen übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend.

Es wird keine Haftung für eine bestimmte Wertentwicklung oder Verluste, die sich aus einer Anlageform ergeben können, übernommen. Die Entscheidung zum Erwerb einer Anlageform liegt in der alleinigen Entscheidung des Einzelnen und erfolgt schlussendlich in Verbindung mit einen unabhängigen Dritten (Bank, Kapitalanlagegesellschaft, etc.).

RealMoneyTrader.com stellt weder ein Angebot zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere oder anderer Anlageformen dar, noch enthält er derzeit Grundlagen für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Beratung der einzelnen Banken und Emittenten der jeweiligen Wertpapiere verwiesen.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.