Tradingchance: Sugar No. 11 Long

Der Herbst bringt wieder anziehende Volatilitäten in diversen Märkten, wie es zumindest anhand der jüngeren Vergangenheit erscheint. Bauholz ist beinahe täglich im Daily Price Limit, Erdgas sinkt binnen 2 Wochen 30%, um dann binnen eines Tages wieder 20% zu steigen, und auch bei den Soft-Commodities ergeben sich potenziell lukrative Setups. Das Setup für Zucker wollen wir hier ausführlicher darstellen. Ganz wichtig hierbei: Es ist ein aktuelles Setup, und ein Trade, den ich nun genau so, wie hier beschrieben, machen werde. Es ist notwendig, solche Tradingprozesse wieder und wieder abzuspulen. Mit einem einzelnen Trade lassen sich statistisch-fundamentale Vorteile nicht gesichert ausspielen.

Saisonalität bullish ab Ende September

Saisonalitäten sind starre Muster, die uns eine Orientierung geben, aber in der Rangordnung der Faktoren nicht an vorderster Front zu finden sind. Wir erkennen durch sie typische Regelmäßigkeiten, und bekommen eine grobe Idee, welche Handelsrichtung wir einschlagen könnten. Doch die Aktualität dominiert freilich. Aus saisonaler Sicht ist die Zeit ab Ende September bis zum Jahresende und mitunter gar bis in den späten Januar hinein bullish.

Forecast (Intermarkets) bullish

Dynamischer und aus jüngsten Intermarket-Entwicklungen resultierend, sind die Forecasts, die sowohl ich, als auch die von mir ausgebildeten Trader nutzen. Der Forecast für Zucker basiert, wie alle Forecasts, auf den wesentlichen Einflussfaktoren für den spezifischen Rohstoff (in dem Fall für Zucker). Er zeigt für die nächsten Wochen aufwärts.Zudem sind wir mit 12,80 am Haupt-Effizienzlevel. Notierungen darüber sind bullish und lassen weiteres Aufwärtspotenzial erwarten.

Terminstruktur invers!

Ein ganz wichtiger aktueller Faktor zur Findung von lukrativen Trades ist die Terminstruktur. Sie zeigt, wie die einzelnen Liefertermine am Terminmarkt gepreist sind, und gibt damit Aufschluss, ob ein Rohstoff akut gekauft wird. Genau das wird bei vielen Rohstoffen (es gibt aber auch Ausnahmen!) mit einer inversen Terminstruktur indiziert, wie wir sie gegenwärtig bei Zucker (Sugar No.11) vorfinden. Die nahe gelegenen Liefertermine sind jeweils höher gepreist, als die darauffolgenden. Das bedeutet, dass keine Lagerkosten eingepreist sind (Cost of Carry), und zeigt, dass der Rohstoff akut gekauft wird, sprich für die nächsten Liefertermine.

Aktuelle Terminstruktur von Zucker (Backwardation)

Oben sehen Sie die aktuelle Terminstruktur, Stand 23.09.2020. Der Oktober-Termin steht unmittelbar vor der Lieferung, und ist daher auszublenden. In den restlichen Kontrakten sehen wir eine starke Inversion der Struktur. Zum Vergleich unten die Terminstruktur vor exakt einem Jahr. Das ist deshalb ein wichtiger Vergleich, weil es durchaus sein könnte, dass eine Terminkurve alljährlich zu dieser Zeit invers ist, ohne außergewöhnlichen Grund. Doch, wie man sieht, ist dem nicht so. Die Terminstruktur vor einem Jahr war normal - also im Contango.

Terminkurve Zucker zum 24.09.2019 (Contango)

Der konkrete Trade

Ich kaufe in diesen Tagen (bis zum Monatsende in mehreren Tranchen) einen Turbo Open End Long auf Sugar No.11 (WKN: MC893D) mit 500 € Einsatz je 10.000 € (bei einem Konto von 10k also 180 Stück), was etwa 3% Trade-Risiko entspricht.

https://zertifikate.morganstanley.com/Produktdetails/DE000MC893D5

Der Stopp (die Absicherung)

Ausgestoppt wird das Produkt bei 1,10 €. Hier liegt der Sicherungsstopp. Die Haltedauer ist nach jetzigem Stand in Richtung Jahresende veranschlagt, muss aber situativ ständig überprüft werden (Terminkurve, rel. Stärke).

Risikohinweis
Alle Informationen basieren auf Quellen, die wir für zuverlässig halten. Die Angaben erfol­gen nach sorgfältiger Prüfung, jedoch ohne Gewähr. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Resultate in der Zukunft. Investments in Optionen, Futures, CFD´s, ETFs, Zertifikaten, sonstigen Derivaten und Aktien bieten hohe Chancen auf Gewinne bei zugleich hohem Verlustrisiko.

Unsere Strategien und Trades haben eine kurzfristige, spekulative Ausrichtung. Aufgrund der spekulativen Risiken, die mit Anlagen in diesen Wertpapieren verbunden sind, sollten Sie solche Investments grundsätzlich niemals auf Kredit finanzieren. Die empfohlenen Werte beinhalten spekulative Risiken, die im negativsten Fall bis zu einem Totalverlust der investierten Mittel sowie der Nachschusspflicht, d.h. Verluste, die über das eingesetzte Kapital hinausgehen, führen können. Daher wird ausdrücklich davon abgeraten, Anlagemittel nur auf spekulative Mittel zu konzentrieren.

Haftungsausschluss
Unsere Handelssignale und Analysen beruhen sorgfältigen Recherchen. Dennoch stellen diese Informationen weder ein Kauf- noch ein Verkaufsangebot für die behandelten Wertpapiere dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die vom Autor als vertrauenswürdig erachtet werden. Nichtsdestotrotz kann für die Richtigkeit des Inhalts keine Haftung übernommen werden. Dies gilt auch für verlinkte Seiten.

Es muss immer beachtet werden, dass börsennotierte Wertpapiere zum Teil erheblichen Kursschwankungen und Risiken unterworfen sind. Aus diesem Grund kann keine Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen für die eigene Anlageentscheidung resultieren, gewährleistet werden.

1. Inhalt des Online-Angebots
Der Autor übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit  oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autoren,
welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und
unvollständiger Informationen verursacht werden, sind grundsätzlich ausgeschlossen.

Mit der Nutzung der Seite und der deren Inhalte erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich
ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder des gesamten Angebotes ohne Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig
einzustellen.

2. Verweise oder Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereichs des Autors liegen, besteht ausdrücklich keine Haftungsverpflichtung. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den verlinkten Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten Seiten hat der Autor keinen Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebots gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von den Autoren eingerichteten Gästebücher, Diskussionforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, übernehmen wir ausdrücklich keine Haftung.

3. Rechtswirksamkeit
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebots zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der
geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in Ihrem Inhalt und Gültigkeit davon unberührt.