Kupfer ein kurz- bis mittelfristiger Rallye-Kandidat

Es passiert selten, aber manchmal fällt ein Rohstoff unter seine Produktionskosten. Meist sind Überproduktionen ein Hauptgrund dafür.

Doch völlig gleich, was auch immer einen solchen Preisdruck entfacht, dass ein Rohstoff teils deutlich unter den Produktionskosten gehandelt wird, es gibt einen logischen und für jeden nachvollziehbaren wirtschaftlichen Mechanismus, der zuverlässig greift. Bei einer zu starken und zu lang anhaltenden Notierung in einem sich für die Produzenten nicht lohnenden Preisterrain wird Angebot verknappt und in Folge dessen der Preis zunächst stabilisiert. Sobald dann die fundamentale Lage etwas besser wird und/oder die Nachfrageseite anspringt, schießen solche Märkte gen Norden. Aus diesem Grund haben wir auch innerhalb der Million Dollar Challenge bereits einen entsprechenden Trade platziert.

Kupfer_saisonal

Beispiele aus der jüngeren Vergangenheit waren eine Kaffeepreisverdopplung binnen etwa 4 Wochen anno 2014, eine näherungsweise Verdreifachung des Erdgaspreises (Natural Gas) ausgehend von den seinerzeit bei etwa 2,30 Dollar gelegenen Produktionskosten, sowie eine scharfe Rallye im Zucker-Future (Sugar No.11), nachdem der Preis 30% unter die bei etwa 17 Cent gelegenen Produktionskosten gefallen war. Seit einigen Monaten in unserem Fokus ist mit Kupfer ein Markt aus dem Metallsektor. Das unter anderem in der Bau- und Elektroindustrie verwendete Metall rangiert derzeit knapp 25 Prozent unter den bei etwa 270 Dollar gelegenen Produktionskosten.

Die Saisonalität lässt ab Mitte Juni, besonders aber für den Monat Juli, steigende Notierungen erwarten.

Kupfer_cot_daten

Zudem sind die kommerziellen Hedger (Commercials) als absolute Kenner des Marktes bullish positioniert und indizieren damit ein begrenztes Risiko gen Süden. Seit der Preis in die Nähe der Produktionskosten gefallen ist, sind die naturgemäß eher gegen fallende Preise abgesicherten Hedger sogar netto-long.

Was so einfach klingt, stellt sich in der Umsetzung für viele schwierig dar, denn es braucht mitunter viel Geduld, ehe sich ein Markt wieder über seine Produktionskosten bewegt (wenige Monate bis zu zwei Jahren) und man sollte preisliche Varianzen aushalten können. In der Million Dollar Challenge hatten wir vor einigen Wochen bereits eine Kupfer-Longposition mit Gewinn veräußert und kaufen diese in diesen Tagen zurück.

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung von RealMoneyTrader gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 5 =

*