Small Speculators – Die Kleinspekulanten

Als Kleinspekulant wird eingestuft, wer die von der CFTC festgelegte Grenze des „reportable Limit“, die für jeden Kontrakt individuell ist, nicht überschreitet. Die auf diese Weise als Kleinspekulanten eingestuften Marktteilnehmer sind in den meisten Märkten auch tatsächlich private Händler, die nicht nur keine Marktmacht, sondern auch begrenzte Kenntnisse haben. In den meisten Futuresmärkten kann man die Kleinspekulanten (Small Specs) und deren Positionierung daher ignorieren oder gar als Kontraindikator werten.

Speziell bei den Live Stocks, sprich den Fleischmärkten, ist es allerdings so, dass dort sehr viele kleinere Farmer unter dem „reportable Limit“ liegen und somit als Kleinspekulant eingestuft werden, obwohl sie sehr viel Ahnung vom betreffenden Markt haben. Daher benutzen Sie die Small Specs in Märkten wie Feeder Cattle, Live Cattle und Lean Hogs bitte NICHT als Kontraindikator. Grundsätzlich ist anzuraten, sich in Ruhe ein Bild davon zu machen, in welchen Märkten die CoT-Daten aussagekräftig und brauchbar sind und sich nur auf diese Märkte zu fokussieren. Einige Märkte lassen sich mithilfe des CoT-Reports ganz wunderbar handeln, andere wiederum sind auf diesem Weg weniger gut greifbar.

<<< Der CoT-Report

Large Speculators  - Fonds, Hedgefonds, Vermögensverwalter & Investmenthäuser >>>