[RealMoneyTrader]: Auch in Seitwärtsmärkten eine positive Rendite erzielen!

Das Universum an Hebelprodukten und Anlagezertifikaten auf dem deutschen Derivatemarkt ist äußerst umfangreich. Teilweise für viele Retailkunden wohl zu umfangreich. Denn mittlerweile existieren mehr als 1,5 Mio. Hebel- und Anlageprodukte, so dass Kunden für jede Marktphase das für sich passende Produkt finden könnten. Dabei stellt sich die Suche allerdings oftmals als nicht ganz trivial dar, da neben den Begrifflichkeiten einfach auch die Masse an Produkten zur Unsicherheit führt.

Der Großteil an Tradern und Anlegern kommen dabei über den analysierten Basiswert zur Auswahl eines geeigneten Zertifikats. Da ich gerne nach interessanten Produkten mit einer attraktiven Seitwärtsrendite suche, schlage ich oftmals auch den entgegengesetzten Weg ein: Über eine Filterung nach attraktiven Zertifkaten oder Optionsscheinen, wähle ich dann diejenigen aus, bei denen auch der Chart ein für mich interessantes Bild darstellt.

Ab dem 15.11.2017 starte ich hier auf RealMoneyTrader.com mit einem eigenen Service. Der Fokus wird dabei auf Zertifikaten und Optionsscheinen liegen, mit welchen auch in seitwärtsverlaufenden Märkten eine positive Rendite erzielt werden kann. Wer Interesse daran hat oder weitere Infos dazu sucht, bitte hier klicken...

Als Beispiel soll uns ein Discount Put Optionsschein auf den DAX dienen:

Der Discount Put Optionsschein mit der WKN DGS5DR auf den DAX ist mit einem Basispreis bei 14.000 Punkten und einem Floor bei 13.500 Punkten ausgestattet. Sollte der deutsche Leitindex am Bewertungstag (16.03.2018) unterhalb von 13.500 Punkten notieren (aktueller Stand: 13.010 Punkte), so winkt eine Rendite von akt. 30,21%, was einer p.a. Rendite von 90,91% entspricht. Dann nämlich kommt es zu der maximalen Auszahlung des Produkts von 5 Euro. Bei DAX-Kursen auf oder oberhalb von 14.000 Punkten am Bewertungstag verfällt das Produkt wertlos. Der Handel von diesem Produkt ist börsentäglich möglich (kann also auch vorzeitig wieder veräußert werden).

Sofern der DAX am Laufzeitende unterhalb von 13.500 Punkten notiert (blaue Linie) kommt er zur maximalen Auszahlung des Produktes von 5 Euro.
Kennzahlen DAX Discount Put Optionsschein:
  • WKN: DGS5DR
  • Typ: Discount Put Optionsschein
  • Basiswert: DAX
  • Emittent: DZ BANK
  • Basispreis: 14.000 Punkte
  • Cap: 13.500 Punkte
  • Maximale Auszahlung: 5,00 Euro
  • Bewertungstag: 16.03.2018
  • Max. Rendite (akt.):  30,21% (90,91% p.a.)
  • Seitwärtsrendite (akt.): 30,21% (90,91% p.a.)
  • Akt. Geld- / Briefkurs: 3,83 EUR / 3,84 EUR

 

+++ Start am 15.11.2017. Jetzt Frühbucher-Rabatt sichern! +++

 

Risikohinweis:

Der Inhalt des Projekts “RMT Club” dient ausschließlich zu Informationszwecken. Die Daten in diesem Dokument stammen aus Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten und zum jeweiligen Zeitpunkt in den öffentlich zugänglichen Medien oder anderen Informationsquellen von jedermann leicht zu erlangen sind.

Es kann keine Gewähr für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit, Vollständigkeit, Genauigkeit und Angemessenheit der Informationen übernommen werden – weder ausdrücklich noch stillschweigend.

Es wird keine Haftung für eine bestimmte Wertentwicklung oder Verluste, die sich aus einer Anlageform ergeben können, übernommen. Die Entscheidung zum Erwerb einer Anlageform liegt in der alleinigen Entscheidung des Einzelnen und erfolgt schlussendlich in Verbindung mit einen unabhängigen Dritten (Bank, Kapitalanlagegesellschaft, etc.).

RMT-Club.de stellt weder ein Angebot zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere oder anderer Anlageformen dar, noch enthält er derzeit Grundlagen für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Beratung der einzelnen Banken und Emittenten der jeweiligen Wertpapiere verwiesen.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG)

Interessenkonflikt

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.