Orange Juice (Orangensaft)

Orange Juice (Orangensaft)
Orange Juice (Orangensaft)

Orangensaft: Wie so viele beliebte Früchte und Nahrungsmittel hat auch die Orange ihre historischen Wurzeln in Asien. Die Mauren brachten, so die Überlieferung, die Orange nach Europa, genauer nach Spanien. Über die Jahrhunderte entwickelte sich dann schließlich auch in den USA und Brasilien eine große Orangen-Industrie. Größter Produzent von Orangensaft ist Brasilien. Es deckt mehr als 75% des weltweit exportierten Orangensaft ab. Orangen brauchen ein spezielles Klima, was dazu führt, dass sich der Anbau im Kern auf zwei Regionen beschränkt. Damit ist der Preis, ähnlich wie zum Beispiel Kakao, aber auch Kaffee, extrem anfällig für eruptive Preisschübe, ausgelöst von Wetterkapriolen. Frost oder Hurrikans können die Ernte massiv schädigen und schnelle Verdopplungen im Preis verursachen, wie anno 2005 geschehen. Orangen brauchen viel Sonne, um zu gedeihen. In Brasilien hält die Dürreperiode üblicherweise von Juli bis November an. In Florida ist Frost zwischen Dezember und März wahrscheinlich. Häufig beobachtet man bei Orangensaft an der Terminbörse speziell im Dezember heftige Ausschläge.

 

 

Orange Juice Future (Orangensaft Future) Spezifikationen:

  • Ticker-Symbol:  OJ
  • Kontraktumfang: 15000 Pounds
  • Tick-Größe: 0,05 US-¢ = 0,0005 US-$ (7,50 US-$/Kontrakt)
  • Kontraktmonate: Januar, März, Mai, Juli, September und November (Mehr zu Liefermonaten...)
  • Handelszeiten: Montag bis Freitag, 08:00 - 14:00 Uhr New Yorker Zeit.
  • Letzter Handelstag: 14. Geschäftstag vor dem letzten Geschäftstag des fälligen Kontraktmonats
  • First Notice Day: 1. Geschäftstag des Kontraktmonats
  • Tägliches Preislimit: 10 US-Cent (= 1500 US-$/Kontrakt) bezogen auf das Settlement vom Vortag.
  • Margin:
    Initial Margin: 2.145 US-$

 

<<< zurück zur Futures-Übersicht <<<