Trading Tour

Systematisch erfolgreich traden

Die diesjährige Trading Tour (2017) steht ganz im Zeichen des systematischen Handelns. Profi-Trader René Wolfram zeigt Ihnen dabei seine Herangehensweise.

Warum sind einige wenige Menschen an der Börse erfolgreich, die breite Masse aber nicht? Haben Sie sich jemals ernsthaft mit der Frage beschäftigt, was diejenigen anders machen, die über Jahrzehnte am Markt erfolgreich sind? Wir gehen dieser Frage gemeinsam mit Ihnen auf den Grund und liefern gehaltvolle Antworten, die Sie in Ihrem Trading voran bringen und Ihnen zweifelsfrei einen Mehrwert stiften werden. Dabei wird der seit nunmehr 19 Jahren an den Märkten aktive Profi-Trader René Wolfram Ihnen konkrete Hilfestellungen geben, wie Sie Ihre Profitabilität dauerhaft herstellen und Schritt für Schritt steigern können. Er wird Ihnen aus seinen Anfängen berichten und Ihnen seine größten Fehler schonungslos offenlegen, geht aber auch auf seine heutigen Trading-Techniken ausführlich ein, die in die Weltspitze des Tradings führten. Seit 2012 nimmt Wolfram jährlich an der offiziellen Trading-Weltmeisterschaft, der Robbins Worldcup Trading Championship in der Kategorie Futures teil und belegte dabei 2013 als erster und bisher einziger Deutscher den dritten Platz, 2014 und 2016 mit knapp 50% ebenfalls eine Top-Platzierung direkt hinter den Top-Fünf. Wolfram zeigt Ihnen einige systematische Trades aus seinem 2017er-Worldcup-Account und erläutert, warum diese Systematiken stabil und gewinnträchtig sind. Dabei bespricht Wolfram mit Ihnen ein Daytrading- und ein Swingtradingsetup aus seinem Fundus.

Sie werden in einer offenen Fragerunde zudem die Möglichkeit haben, dem derzeit Drittplatzierten der Weltmeisterschaft Ihre ganz persönlichen Fragen zu schildern.

Ihre Referenten:

René Wolfram (RealMoneyTrader.com), Jahrgang 1977, kam erstmals Ende der 90er Jahre mit der Börse in Berührung - zunächst war es ein Hobby neben dem Studium der Volkswirtschaftslehre. Mittlerweile handelt er seit mehr als 10 Jahren hauptberuflich und auf eigene Rechnung an den Wertpapier- und Terminmärkten der Welt. Inspiriert von Kontakten zu US-amerikanischen Tradern entwickelt René Wolfram eigene Trading-Strategien. 2013 nahm er erstmals an der offiziellen Weltmeisterschaft im Echtgeld-Futures-Trading, der Robbins Worldcup Challenge teil, wo er den dritten Platz belegte.

 

 

Stefano Angioni (Société Générale), geboren 1977, leitet das Zertifikategeschäft für Deutschland bei der Société Générale. Der gebürtige Frankfurter mit italienischen Wurzeln studierte Betriebswirtschaftslehre in Mannheim, bevor er für verschiedene Emittenten im europäischen Zertifikatemarkt tätig war.

 

 

 

Ingmar Königshofen (Moderation), Jahrgang 1984, ist seit der Erteilung seiner ersten Wertpapierorder mit 14 Jahren der Faszination Börse erlegen. Er arbeitete als Produktmanager bei der französischen Großbank BNP Paribas und der australischen Investmentbank Macquarie, bevor er sich 2013 für die Selbständigkeit entschied und die FSG Financial Services Group gründete. Ingmar Königshofen betreibt u.a. das Börseninformationsportal "Boerse-Daily.de".

 

>>> Hier geht es zu den Terminen <<<