Welche Rolle spielt Newstrading im WorldCup-Account?

Artikel teilen:

Profi Trader René Wolfram ist auch in diesem Jahr aktuell wieder unter den Top 5 beim World Cup Championship of Futures Trading® 2017.

Der Drittplatzierte der Robbins Worldcup Trading Championship des Jahres 2013 handelt auch in dem nächste Woche startenden Newstrading-Room auf statistischer Basis und setzt seine eigenen Strategien live um. Dabei wird er Futures handeln. In vielen Strategien ist es aber auch möglich mit CFD´s oder gar mit Hebelzertifikaten zu handeln, falls man noch kein Futureskonto besitzt.

In der folgenden Grafik sehen Sie die Aufstellung der bisherigen Trades im WorldCup-Account von René Wolfram.
Gelb hinterlegt sind dabei die Trades, welche aufgrund von News getätigt wurden.

Blickt man alleine auf die News-Trades, so ergibt sich seit Jahresanfang bereits ein Gewinn von + 3.643,75 USD.

Live Tradingroom: Nächste Woche geht es los...

Nächste Woche startet der erste reine News-Tradingroom im deutschsprachigen Raum. Nutzen Sie bis dahin noch die Chance von unserem Early Bird Special zu profitieren und abonnieren Sie den Live Tradingroom für jährlich nur 849 Euro (anstatt regulär: 1.489,- Euro)

Newstrading: Wie läuft eine solche Livesession ab?

Wie eine solche Livetrading-Sitzung aussieht, sehen Sie bspw. in dem folgenden Video:

 

Die erste Live-Sitzung findet am 03. Mai statt, wenn zunächst die WTI Crude Oil Lagerbestände gehandelt werden und spät am Abend die Orderplatzierung für das FOMC Meeting erfolgt. Die Sitzungen werden in der Regel 15-30 Minuten vor den eigentlichen Orderplatzierungen gestartet. Die Teilnehmer erhalten am jeweiligen News-Handelstag vormittags eine E-Mail mit dem Loginlink für die jeweilige Sitzung. Für weitere Infos, hier klicken...

 

 

 

 

Hinweis: +++ Jetzt noch Early Bird Special sichern +++
Am 1.5. startet der News Livetrading-Room.
Weitere Infos sowie Anmeldung, hier klicken...

Ein Gedanke zu „Welche Rolle spielt Newstrading im WorldCup-Account?

Kommentare sind geschlossen.